newsletter abonnieren
Ich fördere .ausgestrahlt
Klaus Schneider
"... weil der Mensch ein Mängelwesen ist und es deshalb unverantwortlich ist, wenn er sich an eine Technik wagt, die, im Falle einer Fehlentscheidung eine verheerende Auswirkung auf ewige Zeiten hat."
Klaus Schneider, München
Barbara Roy
"... weil die Laufzeiten wieder verlängert werden, wenn keiner mehr wachsam ist."
Barbara Roy, Heidelberg
Herbert Winterhager
"... weil diese Organisation die Propaganda der Nuklearwirtschaft unermüdlich entlarvt und sich gegen das Atomrisiko kompetent für unsere Bürgerinteressen einsetzt."
Herbert Winterhager, Wermelskirchen
Thomas Wagner
"... weil Informationen und Aktionen gegen Atomkraft und die Atommüllproblematik wichtig sind. .ausgestrahlt macht eine sehr gute, wichtige und wertvolle Arbeit."
Thomas Wagner, Hannover
Martina Schinkel
"... weil umfassende Informationen und Aktionen gegen Atomenergie wichtiger den je ist, da das Bewusstsein leider abnimmt."
Martina Schinkel, Köln
Dr. Jens Garleff
"... weil die AKW das grösste Hindernis auf dem Weg zu einer lebenswerten Zukunft sind, und die Anti-Atom- Bewegung eine starke und unabhängige Organisation benötigt."
Dr. Jens Garleff, Taunusstein-Hahn
Erwin Trunk
„… damit bei dem Suchverfahren nach einem Atommülllager wenigstens auch ein paar kritische Menschen mit Verstand auf den Prozess schauen und ihn hinterfragen.“
Erwin Trunk, Kraichtal
Wolfgang Musigmann
"... weil ich Atomkraft und Atomwaffen schnell abgeschafft haben will."
Wolfgang Musigmann, Erfurt
Susanne Bergengruen
"... weil die Atomindustrie eine unmenschliche Technik ist."
Susanne Bergengruen, Hannover
Lars Bickmeyer
"... weil es täglich zum GAU kommen kann und ich sicher gehen will, dass 2022 der Atomausstieg wirklich vollendet wird!"
Lars Bickmeyer, Dörverden
Charlotte Böhm
"... weil es so erschreckende Bestrebungen gibt, die Atomkraft wieder einzuführen und der Kampf dagegen unbedingt weitergehen muss.“
Charlotte Böhm, Hamburg
Monika Forneck
"... weil ich der Überzeugung bin, dass wir mit der Atomenergie auf einem Pulverfass sitzen, von dem wir nicht wissen, wann es in die Luft geht."
Monika Forneck, Wetter-Niederwetter
Wolfgang Tatzel
"... weil Atomkraft so ein Mist ist; Tschernobyl, Fukushima... was soll noch alles passieren? Und trotzdem halten so viele Länder wie auch unsere Nachbarn Frankreich und Schweden daran fest."
Wolfgang Tatzel, Neulingen-Bauschlott
Dorothea Muthesius
"... weil sie, auch wenn andere Themen auf der gesellschaftlichen Tagesordnung stehen, beharrlich gegen die Nutzung der Atomkraft kämpfen."
Dorothea Muthesius, Berlin
Manuel Zimmermann
„… weil in der Demokratie nur korrekt informierte Bürger und Bürgerinnen deutsches und europäisches Regierungshandeln beurteilen und sich für ihre Interessen einsetzen können.“
Manuel Zimmermann, Korbach

Atomstandort Deutschland

Überblick und Hintergrundwissen zu Atomanlagen, Atommüll-Zwischenlager und Forschungsanlagen in Deutschland

Zur Karte »