Anti-Atom-Termine zum Fukushima-Jahrestag

Zur Aktionskarte »
newsletter abonnieren
Ich fördere .ausgestrahlt
Andreas Ottmer
"... weil meine Eltern zu Beginn des atomaren WAAhnsinns bereits aktiv waren und mich schon als Kind in den 1970ern sensibilisiert haben."
Andreas Ottmer, Osnabrück, wum-theater.de
Laura Probst & Manuel Haß
"... weil die Gefahren der Atomkraft sowie der Lagerung radioaktiver Abfälle ein wichtiges Thema sind - heute und in Zukunft!"
Laura Probst & Manuel Haß, Reutlingen
Eckart Adorf
"... weil seitdem ich politisch denken kann, bin ich auch gegen die friedliche Nutzung der Atomkraft und froh, dass es .ausgestrahlt gibt."
Eckart Adorf, Detmold
Wolfgang Büthe
„... weil wir konsequent und unbeirrbar für den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie kämpfen müssen.“
Wolfgang Büthe, Bremen
Angela Hohenester
„… weil, meiner Meinung nach, die Atomwissenschaft nicht bis zum Ende durchdacht ist und deshalb eine Gefahr für Generationen in sich birgt.“
Angela Hohenester, Engen
Rainer-Jörg Grube
"... weil gute Arbeit einfach Geld braucht und ich keine Lust mehr auf Castoren in meinem Kiez habe."
Rainer-Jörg Grube, Hannover-Linden
Dieter Kaltenhäuser
"... weil kaum eine andere Initiative sich so gezielt und nachdrücklich gegen die Atomkraft engagiert."
Dieter Kaltenhäuser, Breisach
Monika Forneck
"... weil ich der Überzeugung bin, dass wir mit der Atomenergie auf einem Pulverfass sitzen, von dem wir nicht wissen, wann es in die Luft geht."
Monika Forneck, Wetter-Niederwetter
Carolin Schiml
"... weil Klimaschutz und Atomausstieg Hand in Hand gehen müssen.“
Carolin Schiml, Regensburg
Gertraude Gampper
"... weil das Thema Atomausstieg leider kein Selbstäufer ist."
Gertraude Gampper, Böblingen
Klaus Schneider
"... weil der Mensch ein Mängelwesen ist und es deshalb unverantwortlich ist, wenn er sich an eine Technik wagt, die, im Falle einer Fehlentscheidung eine verheerende Auswirkung auf ewige Zeiten hat."
Klaus Schneider, München
Lars Bickmeyer
"... weil es täglich zum GAU kommen kann und ich sicher gehen will, dass 2022 der Atomausstieg wirklich vollendet wird!"
Lars Bickmeyer, Dörverden
Anne und Karlheinz Duda
"... weil .ausgestrahlt uns informiert, für uns organisiert und uns auch bei unserer Arbeit vor Ort unterstützt."
Anne und Karlheinz Duda, Langen
Gyde Knebusch
"... weil ich nicht mehr aushalten müssen möchte, dass so viel gelogen und betrogen wird.“
Gyde Knebusch, Ixelles
Hans-Jürgen Stopel
„… weil „.ausgestrahlt“ den „Blick über den Tellerrand“ wagt."
Hans-Jürgen Stopel, Hamburg

Atomstandort Deutschland

Überblick und Hintergrundwissen zu Atomanlagen, Atommüll-Zwischenlager und Forschungsanlagen in Deutschland

Zur Karte »