Fukushima-Gedenk-Mahnwache

regelmäßiger Termin
Fukushima Jahrestag 2021

Die Fukushima Mahnwache Schönberg trifft sich jeden Montag von 18:00 bis 18:30 Uhr und informiert über Gefahren und Entwicklungen der Atomenergie und über deren Alternativen, besonders im Zusammenhang mit der Energiewende. Sie setzt sich außerdem mit den Themen Fracking sowie den umstrittenen Handelsabkommen CETA, TTIP und TISA kritisch auseinander. 
Ein besonderer Schwerpunkt, der im Augenblick Sorgen macht, ist die Problematik um die radioaktiven Abfälle, die beim Abbau der stillgelegten Atomkraftwerke anfallen. Dabei geht es nicht nur um die hoch- und mittelradioaktiven Abfälle, sondern auch um die sog. „freigemessenen“, über deren endgültige Unterbringung es immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Landesumweltministerium und betroffenen Gemeinden mit Deponien gibt.

Nähere Informationen über die Fukushima Mahnwache Schönberg unter: fukushimamahnwache.wordpress.com

Die Mahnwache findet auch zu Corona-Zeiten um 18:00h vor der Bahnhofstraße 20, 24217 Schönberg, statt. Zusätzlich gibt es eine Telefonkonferenz am Mittwoch Abend um 18:00h. Um hier teilzunehmen, bitten eine Mail schicken an mahnwache@posteo.de und dann erhält man die Zugangsdaten. Voraussetzung ist nur der Besitz eines Telefons.

19.04.2021
18:00 Uhr - 18:30 Uhr
Bahnhofstraße 20
24217 Schönberg
Fukushima Mahnwache Schönberg