.ausgestrahlt-Blog

20.03.2014 | von Redaktion

Mehrheit in Japan weiter gegen AKW-Neustart

77 Prozent sind für Ausstiegsplan. Weiter Probleme mit der Dekontamination des Kühlwassers in Fukushima

Laut einem Artikel auf heise.de ist in Japan nach wie vor eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung gegen das Wiederanfahren der bislang abgeschalteten 48 Reaktoren. Geplant ist, zuerst die beiden Reaktoren des AKW Sendai des Energiekonzerns Kyushu Electric Power anzufahren, wenn die Sicherheitsüberprüfungen abgeschlossen sind. Dies soll im Laufe des Sommers geschehen. Am Wochenende gingen erneut Tausende von Menschen auf die Straße, um dagegen zu protestieren.

Derweil gibt es in Fukushima weiter Probleme mit der Dekontamination des Kühlwassers. Gestern wurde das Reinigungssystem wieder einmal ausgeschaltet, da in einer von drei Leitungen die radioaktiven Substanzen nicht ausreichend entfernt wurden.

Redaktion

« zurück