.ausgestrahlt-Blog

03.09.2020 | von Jochen Stay

Heißer Herbst - die Angebote von .ausgestrahlt zum Standortsuchverfahren für ein Atommüll-Lager

Online-Veranstaltungen.jpg

Ende September gibt die „Bundesgesellschaft für Endlagerung“ bekannt, in welchen Regionen nach einem langfristigen Atommüll-Lager gesucht werden soll. .ausgestrahlt wird viel Energie darauf verwenden, Betroffene und Interessierte mit kritischen Informationen zur Standortsuche zu versorgen sowie die Betroffenen dabei zu unterstützen, sich gut zu organisieren und sich solidarisch miteinander zu vernetzen.

Das wird aber nur funktionieren, wenn sich auch zahlreiche Leser*innen aktiv daran beteiligen. Deshalb listen wir hier die .ausgestrahlt-Angebote für den Herbst auf. Mach mit!

Online-Veranstaltungen

Aufgrund des unabsehbaren Verlaufs der Corona-Pandemie setzt .ausgestrahlt verstärkt auf Online-Formate für Infoveranstaltungen und Vernetzung. Für den Herbst (teils noch) in Vorbereitung:

Bitte hilf mit, auf diese Online-Veranstaltungen aufmerksam zu machen! Aktuelle Termine der einzelnen Veranstaltungsformate veröffentlichen wir hier.

Infotour Standortsuche

Mit einem zum „Atomklo“ umgebauten Dixiklo geht .ausgestrahlt im September auf Tour über die Marktplätze potenziell betroffener Regionen. Du möchtest, dass wir auch in Deine Stadt kommen? Wende Dich an helge.bauer[at]ausgestrahlt.de

Infoveranstaltungen vor Ort

.ausgestrahlt-Referent*innen kommen zu Vorträgen in Deinen Ort, auch gerne in kommunale Gremien, allerdings nur, wenn die Corona-Situation es zulässt. Wenn Du Interesse hast, wende Dich an carolin.franta[at]ausgestrahlt.de

(Gegen-) Ausstellung

Du möchtest in einem öffentlichen Gebäude über die Standortsuche aufklären? Dann bestelle die sechs Plakate im A0-Format im .ausgestrahlt-Shop. Die Ausstellung eignet sich auch gut als Gegenpart zur Wanderausstellung des Atommüll-Bundesamt, wenn diese in Deiner Stadt gezeigt werden sollte.

Konferenzen zur bundesweiten Vernetzung

Wenn die Corona-Einschränkungen es zulassen, lädt .ausgestrahlt im Winterhalbjahr zu drei bundesweiten Konferenzen zur Standortsuche ein, damit sich Aktive und Betroffene informieren und vernetzen können:

  • 7. November 2020, Hannover
  • 27./28. Februar 2020, Hannover

Wir sind noch unsicher, ob diese Konferenzen ganz oder nur in kleinerem Rahmen möglich sein werden. Deshalb setzen wir verstärkt auf Online-Formate.

Online-Infos

Infos über potenzielle Standorte, Hintergrund-Texte, aktuelle Termine, ein politisches Glossar zur Standortsuche, Videos und Podcasts findest Du auf dem Infoportal Standortsuche

Soziale Medien

Tagesaktuell informiert .ausgestrahlt auf Twitter, Facebook und Instagram. Videos gibt es auf Youtube und unsere Podcasts laufen auf allen gängigen Portalen. Nur wenn viele diese Inhalte teilen, werden kritische Infos zur Standortsuche auch die Betroffenen erreichen.

Infomail Standortsuche

Mit diesem speziellen Themen-Newsletter informiert .ausgestrahlt alle ein bis zwei Wochen über aktuelle Entwicklungen bei der Standortsuche. Ein kostenloses Abo gibt es hier.

Infomaterial zum Verteilen

Die Kritik an der Art und Weise der Standortsuche hat .ausgestrahlt in kurzer und längerer Form auf Papier gebannt: Flyer, Broschüre, Atommüll-Zeitungen. Erhältlich im .ausgestrahlt-Shop. Die nächste Atommüll-Zeitung (#3) liegt am 9. Oktober der „taz“ bei und ist dann auch im Shop erhältlich.

Jochen Stay

Jochen Stay, Jahrgang 1965, ist seit seinem 15. Lebensjahr aktiv in außerparlamentarischen Bewegungen, seit Wackersdorf 1985 in der Anti-Atom Bewegung und seit 2008 Sprecher von .ausgestrahlt.

« zurück