Gefälschte Sicherheitsnachweise

Du wohnst in der Nähe einer Atomanlage (Atomkraftwerk, Zwischenlager, Forschungsreaktor, Atomfabrik) und möchtest wissen, ob dort ebenfalls Personen ohne behördliche Überprüfung und mit gefälschten Sicherheitszertifikaten aus Jülich tätig waren?

Hintergrund

Die für die Atomaufsicht zuständige Landesbehörde sollte Dir darüber Auskunft geben. Frag doch einfach mal nach!

Es wäre schön, wenn Du uns hinterher das Ergebnis Deiner Nachforschungen mitteilst. Am liebsten per E-Mail an info@ausgestrahlt.de. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Damit Du nicht lange suchen musst

Kontaktdaten der für die Atomaufsicht zuständigen Landesbehörden:

Baden-Württemberg
Umweltministerium
Mail: poststelle@um.bwl.de
Tel.: 0711 126-0

Bayern
Umweltministerium
Online-Kontaktformular: https://www.stmuv.bayern.de/kontakt/index.htm
Tel.: 089 9214-00

Berlin
Senatsverwaltung Umwelt, Verkehr, Klima
Mail: post@senuvk.berlin.de
Tel: 030 9025-0

Brandenburg
Justizministerium
Ref. V.5/Erhard Geisler
Mail: Erhard.Geisler@MDJEV.Brandenburg.de
Tel.: 0331/ 866 -4260

Hessen
Umweltministerium
Mail: poststelle@umwelt.hessen.de
Tel.: 0611 815-0

Mecklenburg-Vorpommern
Innenministerium
Mail: poststelle@im.mv-regierung.de
Tel.: 0385 588-0

Niedersachsen
Umweltministerium
Mail: poststelle@mu.niedersachsen.de
Tel.: 0511 120-0

Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsministerium
Mail: poststelle@mwide.nrw.de
Tel.: 0211 61772-0

Rheinland-Pfalz
Umweltministerium
Mail: poststelle@mueef.rlp.de
Tel.: 06131 16-0

Schleswig-Holstein
Umweltministerium
Mail: poststelle@melund.landsh.de-mail.de
Tel.: 0431 988-0

Hintergrund