Unterstützung für Anti-Atom-Gruppen

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Wie Aktionen geplant oder Gruppenprozesse sinnvoll gestaltet werden können, dazu hat die Anti-Atom-Bewegung in den vergangenen Jahrzehnten viel Erfahrung gesammelt und Methoden entwickelt.

Es gibt eine große Zahl erfahrener TrainerInnen und ModeratorInnen, die ihr Wissen gerne weitergeben. Von Hilfe bei der Gruppengründung bis zum Argumentationstraining für Gespräche am Infostand, vom konkreten Aktionstraining bis zu Tipps für die Planung einer komplexeren Kampagne reicht die Schatzkiste an Erfahrungen. Einige Initiativen:

.ausgestrahlt vermittelt Eurer Gruppe die Unterstützung, die Ihr braucht – je nach Wunsch einzelne Module oder ein ganzes Trainings-Wochenende.

Eine » Auflistung von Fortbildungsmöglichkeiten und Trainings gibt es hier


Hilfe bei der Suche nach ReferentInnen

Ihr sucht ReferentInnen für Info- und Diskussionsveranstaltungen? Zu folgenden Themen können wir Euch behilflich sein:

  • Atommüll
  • Atomtransporte
  • Brokdorf
  • BürgerInnen-Beteiligung
  • Erneuerbare Energien
  • Fukushima
  • Katastrophenschutz
  • Reaktorsicherheit
  • Strahlenschutz, Niedrigstrahlung
  • Tschernobyl
  • Uranabbau

Bitte wendet Euch an carolin.franta[at]ausgestrahlt.de oder Tel: 040 - 25318705