"Ein sicherer Ort? Atommüll-Lager-Suche in Ludwigslust-Parchim"

Standortsuche
einmalige Veranstaltung

2017 hat der Bundestag das Standortauswahlgesetz verabschiedet. Seitdem läuft die deutschlandweite Suche nach dem Atommüll-Lager für hochradioaktive Abfälle. .ausgestrahlt hat das Auswahlverfahren auf den Prüfstand gestellt und zeigt gravierende Mängel auf: darunter fehlende Mitbestimmungsrechte für Betroffene, wissenschaftliche Unschärfe, dehnbare Entscheidungskriterien und ein viel zu eng angelegter Zeitrahmen. Dieses Verfahren führt nicht zu einem geeigneten Atommüll-Lager, sondern in Konflikte mit der Bevölkerung an den potenziell betroffenen Standorten.

Der Vortrag wendet sich an die Menschen in Ludwigslust-Parchim und zeigt konkrete Handlungsmöglichkeiten auf. Er beleutchtet den Suchprozess kritisch und macht dabei deutlich, warum hinter der vom Gesetzgeber versprochenen Öffentlichkeitsbeteiligung nicht mehr steckt als eine groß angelegte PR-Kampagne. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

Die Veranstaltung findet in der Stadthalle Ludwigslust statt.

Termin: 04.11.2020 17:00
Christian-Ludwig-Straße 1
19288 Ludwigslust
Referent*in: Jochen Stay
Stadt Ludwigslust