Unser Veto: Kein Atommüll-Lager ohne Mitbestimmung!

6496
haben schon unterzeichet

Mach mit und unterzeichne:

Bis 2031 soll der Bundestag laut Standortauswahlgesetz (StandAG) den Ort bestimmen, an dem der hochradioaktive Müll aus deutschen Atomkraftwerken dauerhaft lagern wird.

Das Gesetz verwehrt den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern ihr Recht auf Mitbestimmung. Doch wenn die Betroffenen nicht mitentscheiden dürfen, ist dieses Projekt zum Scheitern verurteilt: Zu groß ist die Gefahr, dass einfach der politisch opportunste Standort ausgewählt wird.

Ich fordere: Mitbestimmung für Betroffene an den potenziellen Standorten im Suchprozess für ein Atommüll-Lager! Die Menschen, die am Ende mit dem Risiko leben müssen, dürfen nicht übergangen werden.

 

Jetzt mitmachen
Anrede
Meine Unterschrift darf veröffentlicht werden
* Pflichtfelder

Infoportal Standortsuche

Hier findest Du gebündelte Informationen zum Thema Standortsuche für ein langfristiges Atommüll-Lager: eine Karte mit potenziell betroffenen Regionen, ein FAQ, ein Glossar, hilfreiche Tipps zum aktiv werden und vieles mehr.

Zum Infoportal