newsletter abonnieren
Ich fördere .ausgestrahlt
Christoph Kormann
"... weil ich möchte, dass wir unsere Fehler erkennen und daraus lernen."
Christoph Kormann, Lindwedel
Angela Hohenester
„… weil, meiner Meinung nach, die Atomwissenschaft nicht bis zum Ende durchdacht ist und deshalb eine Gefahr für Generationen in sich birgt.“
Angela Hohenester, Engen
Claudia Büdel
„… weil .ausgestrahlt es schafft, ein solch komplexes Thema wie die Atomenergie kompetent und für den Laien verständlich zugänglich zu machen und so beiträgt, die schönfärberischen Aussagen der Atomlobby zu enttarnen.“
Claudia Büdel, Kahl
Svenja Genthe
"... weil ich dankbar bin, dass .ausgestrahlt nicht locker lässt, und damit es uns weiterhin gelingt, so vielseitig zu verhindern, dass die lebensvernichtende Gefahr von Atomenergie unter den Teppich gekehrt wird."
Svenja Genthe, Hamburg
Jörn Burger
"... weil wir eine Organisation brauchen, die ein wachsames Auge auf den Umgang mit den Hinterlassenschaften der Atomindustrie hat. Die Probleme sind auch nach Abschaltung der deutschen AKW noch lange nicht ausgestanden."
Jörn Burger, Mörfelden-Walldorf
Matthias Kurschat
„... weil ich möchte, dass die nächsten Generationen eine Zukunft ohne Atomkraft und Nuklearwaffen haben.“
Matthias Kurschat, Neuenrade
Jörg Hosse
"... weil auch nach der Abschaltung der AKW in Lingen Atombrennstoff produziert wird für Russland, Frankreich, Schweiz und andere. Das muß endlich beendet werden!"
Jörg Hosse, Harsewinkel
Gertraude Gampper
"... weil das Thema Atomausstieg leider kein Selbstäufer ist."
Gertraude Gampper, Böblingen
Arno Schelle
"... weil ich die natur- und menschenfeindliche Atomkraft-Nutzung für unchristlich halte und nicht mit meinem Glauben und Gewissen vereinbaren kann. Atomkraft ist nicht enkeltauglich. Bewahren wir die uns anvertraute Schöpfung."
Arno Schelle, Fredelsloh
Klaus Schestag
"... weil Atomkraft einfach nur Scheiße ist"
Klaus Schestag, Kraichtal
Jan Petersen
"... weil es einfach gut tut, dabei zu sein. Die Chance liegt greifbar nahe, wirklich etwas zu bewirken in der Energiepolitik."
Jan Petersen, Pfaffendorf
Jan Precht

Foto: Mia Takahara

„… weil weltweit hunderte der gefährlichen Meiler am Netz sind und strahlendes Erbe produzieren.“
Jan Precht, Hamburg
Dr. Jens Garleff
" … weil Brennstäbe in Deutschland gefertigt werden, weil der Atommüll über Generationen weiter strahlt, und weil Atomenergie in Europa immer noch und gerade jetzt wieder die Energiewende ausbremst.“
Dr. Jens Garleff, Taunusstein-Hahn
Christine Brösenhuber
"... weil es um unsere Gegenwart und Zukunft geht und wir unseren Kindern wichtige Werte vermitteln müssen, damit sie erkennen, für was es sich lohnt, sich zu engagieren."
Christine Brösenhuber, Dobel
Erwin Trunk
„… damit bei dem Suchverfahren nach einem Atommülllager wenigstens auch ein paar kritische Menschen mit Verstand auf den Prozess schauen und ihn hinterfragen.“
Erwin Trunk, Kraichtal

Atomstandort Deutschland

Überblick und Hintergrundwissen zu Atomanlagen, Atommüll-Zwischenlager und Forschungsanlagen in Deutschland

Zur Karte »