AA_Radtour_desktop_header_x2.png

Mobilisieren, helfen, mitmachen, feiern

Du willst helfen die Anti-Atom-Radtour groß zu machen? Du kannst nicht mitfahren, willst aber trotzdem zum Gelingen der Anti-Atom-Radtour beitragen und aktiv werden?

Hier findest Du Ideen, was Du tun kannst, wenn Du mal ein oder zwei Stunden, einen Feierabend oder auch einen ganzen Tag Zeit hast und die Anti-Atom-Radtour unterstützen willst:

  • Verteile den Flyer der Anti-Atom-Radtour.
  • Hänge das Anti-Atom-Radtour-Plakat auf ( Icon download )
  • Versuche Freund*innen als Mitfahrer*innen zu gewinnen.
  • Die Radtour kommt an Deinem Ort vorbei? Wunderbar! Die Radler*innen freuen sich über eine geschmückte Wegstrecke. Male einen Willkommensgruß, hisse die Anti-Atom-Fahne oder organisiere eine kleine La-Ola-Welle. Fahnen und anderes Material findest Du bei uns im Materialversand (kostenlos).
  • Organisiere eine lokale Mobi-Party, um auf die Radtour aufmerksam zu machen.
  • Schreibe Leser*innenbriefe und Kommentare und hilf so, das Projekt bekannt zu machen.
  • Organisiere ein Treffen vor Ort, um andere Aktive kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen etwas für die Radtour vorzubereiten.
  • Backe einen Kuchen für die Radfahrer*innen (bitte gern vorher Bescheid sagen unter info@ausgestrahlt.de).
  • Du hast Ahnung von Fahrrädern? Super! Biete vor oder während der Tour einen Fahrrad-Check an.
  • Besuche die Abendveranstaltungen und Kundgebungen der Anti-Atom-Atom-Radtour.
  • Unterstütze Deine lokale Anti-Atom-Gruppe – Kontaktdaten findest Du in den Etappenplänen der Nordtour und Südtour. (Wir haben eine Gruppe vergessen? Bitte wende Dich an info@ausgestrahlt.de)
  • Last but not least kannst Du .ausgestrahlt mit einer Spende unterstützen. Jeder noch so kleine Betrag hilft.
     
  • Du hast noch mehr Ideen? Schreibe an info@ausgestrahlt.de