Fotoausstellung: "Was wäre, wenn..."

Brokdorf | Tschernobyl. Eine Gegenüberstellung

Plakat zur Fotoausstelung "Was wäre, wenn..."

Auf 70 Motiven stellt die Fotoausstellung "Was wäre, wenn ..." Aufnahmen aus Tschernobyl vergleichbaren Szenen aus Brokdorf und Norddeutschland gegenüber. So wird auf eindrucksvolle Weise die drohende Gefahr eines Super-GAUs im AKW Brokdorf deutlich. Ein solcher Super-GAU würde ungeahnt große Flächen in Deutschland und Europa kontaminieren und auf Dauer unbewohnbar machen.

In über 50 Städten wurde die Ausstellung bereits gezeigt, die BesucherInnen haben sich so über die möglichen Auswirkungen eines Atomunfalls in Deutschland informieren können. Die Wanderausstellung kann jederzeit ausgeliehen werden.


Ausstellungstermin/e

  • Eberswalde: 29. April bis 10. Mai
    Zentrum für Erneuerbare Energien Hermann Scheer, Brunnenstraße 26, 16225 Eberswalde
    am 29.04. von 13 - 18:00
    am 03.05. von 17 - 19:00
    am 06.05. von 14 - 16:00
    vom 29.04. bis 06.05. für Schulklassen geöffnet


Bilder der Ausstellung

alle Fotos von Alexander Tetsch