2. Alternative Statuskonferenz zur Standortsuche für ein Atommüll-Lager

30./31. Oktober 2021 - Zur Standortsuche für ein tiefengeologisches Atommüll-Lager

Es ist an der Zeit, sich zu informieren und sich einzumischen

Seit 2017 läuft die neue Suche nach einem Standort für ein tiefengeologisches Lager für hochradioaktiven Atommüll. Weil das Atommüll-Bundesamt jedes Jahr eine Statuskonferenz zum Suchverfahren veranstaltet, diese aber eher einem PR- Event gleicht, ohne dass Kritik und offene Debatten genügend Raum hätten, organisiert .ausgestrahlt zusammen mit Bündnis-partner*innen am 30./31. Oktober 2021 zum zweiten Mal eine Alternative Statuskonferenz. Thematisch geht es unter anderem um eine kritische Bestandsaufnahme zum Stand des Suchverfahrens, um die Vernetzung von Aktiven aus Teilgebieten, um die Einbeziehung der Probleme mit schwach- und mittelradioaktivem Müll und um das Spannungsfeld zwischen „NIMBY“ (Atommüll nicht zu mir), gesellschaftlicher Verantwortung und solidarischer Vernetzung.

 

Die Alternative Statuskonferenz wird veranstaltet von:

ask-2-logos.jpg

 

Konferenz-Programm

 

Informationen über das Konferenz-Programm folgen in den nächsten Tagen.

Rückblick

Alternative Statuskonferenz 2019

Zum Rückblick »

Unser Veto: Kein Atommüll-Lager ohne Mitbestimmung!

6.522 haben bereits teilgenommen

unterschreiben »
infomail standortsuche abonnieren