.ausgestrahlt-Blog

18.08.2013 | von Redaktion

Sternfahrt zum AKW Grohnde am 7.9

Nach Menschenkette: Grohnde-Kampagne organisiert Sternfahrt

Mehr als 20.000 Menschen haben am 9. März 2013 im Rahmen einer Aktions- und Menschenkette rund 60 Kilometer um das AKW-Grohnde gezeigt, wie eine Atomkatastrophe in unser Leben eingreifen würde. Viele Menschen sind sich dabei bewußt geworden, wie nah sie der Katastrophe sind. Für Samstag, den 7. September lädt das Bündnis jetzt ein, nach Grohnde zu kommen und sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Ab 15.00 Uhr gibt es Infos, Musik und Protest.

Ablauf, Materialbestellung und Einzelheiten auf der Seite der Grohnde-Kampagne.

 

In diesem Rahmen organisiert auch dIe Anti-Atom-Initiative Göttingen eine Radtour zum AKW in Grohnde. Mit der Fahrradtour möchten sie ein deutliches Zeichen gegen Atomkraft setzen und auf die Gefahren des AKW Grohnde aufmerksam machen.

Abfahrtszeiten, Strecke und Stationen findet Ihr auf der Homepage der Anti-Atom-Initiative.

 

Redaktion

« zurück