.ausgestrahlt-Blog

Atomkraft keine Lösung für Klimaproblem.

Martin Faulstich, Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen der Bundesregierung (SRU) hat den Äußerungen von Hans-Werner Sinn vom Ifo-Institut widersprochen (hier im Wall Street Journal), das Klimaproblem lasse sich nur mit Atomkraft lösen. Faulstich ist Professor für Umwelt- und Energietechnik an der TU Clausthal, Leiter des dortigen CUTEC Instituts und pikanter Weise zudem Mitglied des Kuratoriums des Ifo-Instituts. „Auf Atomenergie zu setzen, ist kurzsichtig. Denn dazu müssten die alten Meiler nachgerüstet und viele neue Meiler gebaut werden. Damit wird Atomenergie die teuerste aller klimaneutralen Technologien.“

Das ist an sich nichts Neues, auch .ausgestrahlt stellte dies wiederholt fest und bietet Informationen dazu an (z.B.: Scheinargumente widerlegen, oder die seit langem erhältliche Klimaschutz-Broschüre), ergänzen lässt sich höchstens noch: Auch Atomkraft ist nicht CO2-frei, sondern höchstens CO2-arm.

 

Redaktion

« zurück