.ausgestrahlt-Blog

23.05.2014 | von Redaktion

Erfolg für Japans Anti-AKW-Bewegung

So nicht, sagte das Bezirksgericht im japansichen Fukui, und verbot dem Betreiber Kansai Electric Power, zwei von vier Reaktoren des Atomkraftwerks Oi in Fukui hochzufahren. 189 Bürgerinnen und Bürger hatten gegen den Plan Einspruch erhoben.

Nach Beginn der Fukushima-Katastrophe waren in Japan zunächst alle AKW abgeschaltet worden. Betreiber und Regierung wollen in die Atomenergie wieder einsteigen. Zehntausende Japanerinnen und Japaner protestieren dagegen, in Oi auch mit Blockaden.

Die Bürgerinnen und Bürger hatten bemängelt, dass die Reaktorin in Fukui nicht den verschärften Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Jetzt muss die Atomaufsicht prüfen. Der Prozess ist sicher noch nicht zu Ende.

Mehr: http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/konjunktur-japanisches-gericht-blockt-wiederanfahren/von-atomkraftwerk_id_3860844.html

 

Redaktion

« zurück