newsletter abonnieren
Ich fördere .ausgestrahlt
Richard Zieglmeier
"... weil ich mich als Kommunalpolitiker jahrzehntelang für die Abschaltung der AKW eingesetzt habe. Dieser Erfolg muss gegen die Atomlobby verteidigt werden."
Richard Zieglmeier, Abensberg
Jörn Burger
"... weil wir eine Organisation brauchen, die ein wachsames Auge auf den Umgang mit den Hinterlassenschaften der Atomindustrie hat. Die Probleme sind auch nach Abschaltung der deutschen AKW noch lange nicht ausgestanden."
Jörn Burger, Mörfelden-Walldorf
Volker Meyer
"... weil ich mir als ewiger AKW-Gegner wünsche, weiter über Zwischenlager und Endlager realistisch informiert zu werden."
Volker Meyer, Nienburg
Dr. Jens Garleff
" … weil Brennstäbe in Deutschland gefertigt werden, weil der Atommüll über Generationen weiter strahlt, und weil Atomenergie in Europa immer noch und gerade jetzt wieder die Energiewende ausbremst.“
Dr. Jens Garleff, Taunusstein-Hahn
Andreas Lorenz
"... weil der Widerstand gegen Atomkraft eine lange Halbwertszeit braucht.“
Andreas Lorenz, Berlin
Gisela Käb
"... weil die Atomindustrie für mich so unbeschreiblich gefährlich ist und viel zu wenig davor gewarnt wird."
Gisela Käb, Ansbach
Rainer-Jörg Grube
"... weil gute Arbeit einfach Geld braucht und ich keine Lust mehr auf Castoren in meinem Kiez habe."
Rainer-Jörg Grube, Hannover-Linden
Gabriele Lüdecke-Eisenberg
"... weil diese Organisation konkret und umfassend über alles informiert, was mit Atomkraft zusammenhängt. Dadurch sorgt sie dafür, dass diese gefährliche, menschenverachtende Technik Thema ist und bleibt.“
Gabriele Lüdecke-Eisenberg, Hanau
Hans-Horst Althaus
"... weil ich seit August 1945 Atomkraftgegner bin."
Hans-Horst Althaus, Marburg
Detlef Fehrmann
"... weil ich eine Welt ohne Atom an an die nächste Generation weitergeben will. Es lohnt sich dafür zu kämpfen und ich fühle mich von den "Atomkraftbefürwortern" verarscht."
Detlef Fehrmann, Glückstadt
Hermann-Josef Tenhagen
"... weil ich in meiner Diplomarbeit vor fast 30 Jahren herausgefunden habe, dass die Lösung des Atommüllproblems demokratisch kaum möglich ist. Solche Probleme sollten wir nicht weiter schaffen."
Hermann-Josef Tenhagen, Berlin
Maria Sasse
„… weil .ausgestrahlt das für mich tut, was ich sehr wichtig finde und mit meinen bald 80 Jahren nicht selbst tue. Und das tun sie, wie ich verfolge, immer wieder und unermüdlich. Danke!“
Maria Sasse, Hannover
Stephan Romeike
"... weil ich will, dass die Atomkraft schnell ausgestrahlt hat und der Irrsinn ein Ende hat. Denn wir alle haben Verantwortung für die, die nach uns kommen. .ausgestrahlt macht dafür tolle Arbeit."
Stephan Romeike, Kiel
Dr. Dieter Schiel
"... weil .ausgestrahlt für mich eine sehr kompetente, gut informierte und glaubwürdige Organisation ist. .ausgestrahlt liefert hilfreiche Argumente, anschauliche Beispiele und organisiert prima Aktionen gegen die Atomenergie."
Dr. Dieter Schiel, Schwarzenbruck
Klaus Schneider
"... weil der Mensch ein Mängelwesen ist und es deshalb unverantwortlich ist, wenn er sich an eine Technik wagt, die, im Falle einer Fehlentscheidung eine verheerende Auswirkung auf ewige Zeiten hat."
Klaus Schneider, München

Atomstandort Deutschland

Überblick und Hintergrundwissen zu Atomanlagen, Atommüll-Zwischenlager und Forschungsanlagen in Deutschland

Zur Karte »