newsletter abonnieren

.ausgestrahlt-Podcast

Aktuelle Anti-Atom-Infos und Interviews

Zum Podcast »
Ich fördere .ausgestrahlt
Rainer Kammler
"... weil ich meine Heimat liebe. Ich möchte sie nicht wegen eines atomaren Störfalls für immer verlassen müssen."
Rainer Kammler, Lemgo
Conni Zeul
"... weil ich nach wie vor Angst vor einem Unfall mit radioaktiver Verseuchung habe und froh bin, dass .ausgestrahlt alles tut, den Ausstieg aus der Atomkraft voranzutreiben."
Conni Zeul, Offenbach
Jens Meyer
"... weil alles, was mit Atomenergie zu tun hat, gesellschaftsfeindlich (asozial) ist und .ausgestrahlt den Widerstand dagegen bündelt."
Jens Meyer, Buchholz
Manuel Haß
"... weil die Gefahren und Risiken der Kernkraft enorm und in einem Schadensfall kaum beherrschbar sind. Die einzig wirkliche und wirksame Prävention ist der sofortige Atomausstieg."
Manuel Haß, Reutlingen
Alfons Klotz
"... weil die weitere Erzeugung von Atommüll endlich gestoppt werden muss!"
Alfons Klotz, Nesselwang
Joachim Zoepf
"... weil ich die Atomenergie wegen der enormen Risiken und der Probleme, die bei der End-Lagerung der Abfallprodukte entstehen, für keine zukunftsfähige und nachhaltige Energiegewinnung halte."
Joachim Zoepf, Erftstadt
Ulla Hansen
"... weil es für den giftigen Atommüll nirgends eine sichere Entsorgungs-Lösung gibt und die Organisation des Widerstands weiter notwendig bleibt."
Ulla Hansen, Düsseldorf
Rainer-Jörg Grube
"... weil gute Arbeit einfach Geld braucht und ich keine Lust mehr auf Castoren in meinem Kiez habe."
Rainer-Jörg Grube, Hannover-Linden
Jan Petersen
"... weil es einfach gut tut, dabei zu sein. Die Chance liegt greifbar nahe, wirklich etwas zu bewirken in der Energiepolitik."
Jan Petersen, Pfaffendorf
Gisela Graf
"... weil wir auch weiterhin Aktive brauchen, die den Atombefürworterinnen und -befürwortern auf die Finger gucken."
Gisela Graf, Magdeburg
Simone Haastert
"... weil die Menschen dahinter seit langer Zeit wichtige Arbeit leisten und mir wichtig ist, dass sie das auch in Zukunft tun können - denn Atomenergie bleibt ein Problem über unsere Lebenszeit hinaus.“
Simone Haastert, Essen
Cornelia Reichardt
"... weil die Atomindustrie weiterhin von der EU gefördert wird - und Strahlung nicht an Grenzen Halt macht.“
Cornelia Reichardt, Eggenfelden
Gisela Käb
"... weil die Atomindustrie für mich so unbeschreiblich gefährlich ist und viel zu wenig davor gewarnt wird."
Gisela Käb, Ansbach
Elisabeth Quaré
"... wegen der unerträglichen Last und Gefahr, die die Atomkonzerne und ihre Verbündeten in den Regierungen unseren Nachkommen aufbürden - für Strom, der schon längst verbraucht ist."
Elisabeth Quaré, Konz
Dr. Dieter Schiel
"... weil .ausgestrahlt für mich eine sehr kompetente, gut informierte und glaubwürdige Organisation ist. .ausgestrahlt liefert hilfreiche Argumente, anschauliche Beispiele und organisiert prima Aktionen gegen die Atomenergie."
Dr. Dieter Schiel, Schwarzenbruck

Atomstandort Deutschland

Überblick und Hintergrundwissen zu Atomanlagen, Atommüll-Zwischenlager und Forschungsanlagen in Deutschland

Zur Karte »