Onlineveranstaltungen_WEB_Slider_925x320.png

FAQ Online-Veranstaltungen

Nach gründlicher Abwägung hat sich .ausgestrahlt dafür entschieden, für Online-Veranstaltungen den Videokonferenz-Dienst Zoom zu verwenden. Zoom bietet aktuell die technisch stabilste Lösung für Video-Konferenzen mit mehr als zwanzig Teilnehmer*innen. Die Bedienung ist einfach und auch für ungeübte Nutzer*innen geeignet. Wir beobachten die weiteren Entwicklungen und sind uns der aktuellen kritischen Diskussion, die um den Datenschutz bei Zoom geführt wird, sehr bewusst.

Um unsere Veranstaltungen und Meetings zu schützen, wenden wir folgende Maßnahmen an:

  • wir sichern die persönliche Meeting-ID (PMI) mit einer PIN (Passwort)
  • wir setzen „geplante Meetings“ ein, d.h. für jede Veranstaltung wird eine eindeutige ID erzeugt, die nur für diese Veranstaltung gilt. Diese wird ebenfalls mit einer PIN (Passwort) gesichert
  • lediglich Gastgeber*in oder Moderation können den Bildschirm teilen (Vorbeugung von "Zoom-Bombing")
  • wir arbeiten mit „Wartezimmerfunktion“, d.h. jede*r Teilnehmer*in muss von der Moderation freigeschaltet werden.

Diese Anforderungen werden laufend überprüft und angepasst. Für die Teilnehmer*innen ändert sich dadurch nichts in der Handhabung.

Gern stehen wir Veranstalter*innen beratend zur Seite.


Fragen und Antworten für Teilnehmer*innen

  • Wie erfahre ich von einer Online-Veranstaltung?

    Alle öffentlichen Termine der Online-Veranstaltungen findest Du hier. Außerdem teilen wir sie auch über die Social-Media-Kanäle von .ausgestrahlt mit.

  • Welche Technik benötige ich, um teilzunehmen?

    .ausgestrahlt nutzt für Online-Veranstaltungen den Videokonferenz-Dienst Zoom. Um teilnehmen zu können, ist neben einer guten Internetverbindung ein Computer mit Lautsprechern nötig. Je nach Veranstaltung empfehlen wir ebenfalls eine Kamera und ein Mikrofon (ggf. ein Headset), beides ist aber nicht zwingend erforderlich. Alternativ funktioniert auch ein Mobiltelefon / Tablet mit Kamera und Mikrofon, allerdings sind dabei manche Funktionen, wie z.B. das Anzeigen von Präsentationen, nur eingeschränkt möglich. Du kannst Zoom vorab installieren, dafür sind nur wenige Klicks nötig:

    1. Die App muss installiert werden. Dafür gibt es zwei Optionen: 
      • direkter von der Zoom-Website oder
      • per Klick auf den Link aus der Einladungsmail, die Du nach der Anmeldung bekommst
    2. Die App wird heruntergeladen. Die Installation dauert etwa zwei Minuten.
    3. Zur in der Einladung angegebenen Uhrzeit den Link aus der Einladungs-E-Mail anklicken. Die App öffnet sich und ruft direkt die Veranstaltung auf. Es kann sein, dass ein Passwort angefordert wird. Das Passwort erhältst Du vorab in der Einladungsmail.
    4. Zu Beginn der Veranstaltung findet eine Technik-Einweisung statt.

     

    Die Teilnahme im Internet-Browser ist ebenso möglich. Doch in der Vergangenheit gab es bei Firefox oder Edge immer wieder Probleme mit der Ton-Übertragung, Chrome hat sich bis jetzt als stabilster Browser erwiesen.

     

    Die Teilnahme per Telefon ist ebenso möglich (allerdings kannst Du dann weder die Teilnehmer*innen noch ggf. Vortrags-Folien sehen).

     

  • Wie kann ich mich anmelden?

    Der Anmeldeweg wird im jeweiligen Infotext zur Veranstaltung in unserer Übersicht der Online-Veranstaltungen erklärt. Nach der Anmeldung erhältst Du per E- Mail alle weiteren Infos und den Link zur Teilnahme an der Veranstaltung.

     

  • Wie kann ich nach der Anmeldung an der Online-Veranstaltung teilnehmen?

    In der E-Mail, die Du nach der Anmeldung erhältst, findest Du einen Link mit Passwort. Nach dem Klick auf den Link startet Zoom automatisch, evtl. muss dem Gerät der Start erlaubt werden. Wie Zoom genau funktioniert, liest Du auf diesen Seiten. Am Anfang der Veranstaltung gibt es ebenfalls eine Einführung in Zoom.

     

  • Wie kann ich mich während der Online-Veranstaltung aktiv beteiligen?

    Je nach Format der Online-Veranstaltung gibt es verschiedene Möglichkeiten der Mitwirkung. Zum Beispiel über den Chat, in Umfragen oder Kleingruppen. Zu Beginn der Veranstaltung stellt die Moderation die Möglichkeiten der Beteiligung vor.

  • Kann ich auch eigene Themen für Online-Veranstaltungen vorschlagen?

    .ausgestrahlt bietet Veranstaltungen zu den hier aufgeführten Themen an. Wenn Du an einer Infoveranstaltung für Deine Region oder Ini interessiert bist, sprich uns an (carolin.franta[at]ausgestrahlt.de).

  • Werden die Online-Veranstaltungen aufgezeichnet?

    Auf der Webseite zur jeweiligen Veranstaltung informieren wir darüber, ob die Veranstaltung aufgezeichnet wird. Am Anfang der Veranstaltung wird nochmals darauf hingewiesen.

  • Kann ich per Telefon teilnehmen?

    Ja, du kannst per Telefon teilnehmen. Alle Informationen dazu erhälst du nach der Anmeldung per Email.

    Vorgehen zur Einwahl in der Online-Veranstaltung:

    1. Wähle die Telefonnummer aus der Einladungs-Email.
    2. Du wirst aufgefordert die Sitzungs-ID aus der Einladungs-Email einzugeben, gefolgt von #
    3. Du wirst zur Eingabe einer Teilnehmer-ID aufgefordert. Dies trifft nur zu, wenn Du über einen Computer oder ein Mobilgerät beigetreten bist oder ein Diskussionsteilnehmer in einem Webinar bist. Drücke # zum Überspringen.
    4. Jetzt bist Du Teilnehmer in der Online-Veranstaltung.

    Die von Zoom zur Verfügung gestellten Nummern sind „deutsche Festnetznummern“. Das bedeutet, dass die entsprechenden Gebühren Deines Anbieters gelten (wenn Du eine Flatrate hast, dann kostet es nichts zusätzlich).

  • Werden die Veranstaltungen auch Live übertragen?

    Ja, wir werden einzelne Veranstaltungen auch Live auf Youtube oder Facebook übertragen. Auf der jeweiligen Veranstaltungsseite werden wir den Link dazu veröffentlichen, wenn wir ein Live-Streaming anbieten.

  • Netiquette für Online-Veranstaltungen

    .ausgestrahlt möchte mit seinen Veranstaltungen ausdrücklich keine Plattform für rechtsextreme, rassistische und antisemitische Positionen bieten. Wir behalten uns deshalb als Veranstaltende vor, Personen, die rechtsextremen Parteien (wie AfD oder NPD) oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.


Fragen und Antworten für Bürgerinitiativen bzw. Mitveranstalter*innen

Wenn Du für Deine Initiative oder Organisation eine eigene Online-Veranstaltung mit einem*r Referent*in von .ausgestrahlt organisieren möchtest, findest Du hier Informationen darüber.

  • Ich würde gern eine Online-Veranstaltung anbieten, weiss aber nicht wie.

    Wir beraten Dich gern zur Vorbereitung und Durchführung einer Online-Veranstaltung mit einer*m Referent*in von .ausgestrahlt. Komm dafür gern auf uns zu.

  • Wie können sich Interessierte zu einer Veranstaltung bei Zoom anmelden?

    Interessierte können sich zum Beispiel auf unserer Website für die Veranstaltung anmelden und erhalten dann eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen (Teilnahme-Link, ggf. Passwort).

  • Wofür kann ich den Videokonferenz-Dienst Zoom einsetzen?

    Zoom ist ein Online-Service, mit dem sich Webinare und Online-Konferenzen durchführen lassen. So können Vorträge oder Workshops über das Internet stattfinden, aber auch Online-Meetings, -Videokonferenzen oder -Pressekonferenzen. Die Teilnehmer*innen müssen sich nicht registrieren, nur der*die Gastgeber*in.

  • Welche Technik benötige ich, um teilzunehmen?

    Um teilnehmen zu können, ist neben einer guten Internetverbindung ein Computer mit Kamera, Lautsprechern und Mikrofon (ggf. ein Headset) nötig. Alternativ funktioniert auch ein Mobiltelefon mit Kamera und Mikrofon, allerdings sind dabei manche Funktionen, wie z.B. das Anzeigen von Präsentationen, nur eingeschränkt möglich. Du kannst Zoom vorab installieren, das Programm findest du hier.

     

Wir zeigen hier die möglichen Funktionen des Videokonferenz-Programms auf. Zu jeder Online-Veranstaltung weisen wir daraufhin, welche Funktionen eingesetzt werden.

Chat
Nach dem Klick auf das Chatsymbol in der Bedienleiste öffnet sich der Chat. Nachrichten werden je nach Einstellung an alle Teilnehmer*innen verschickt, können aber auch an einzelne Personen gesendet werden.

Teilnehmer
Hier sind weitere Interaktionen wie eine Wortmeldung über das Handsymbol möglich.

Breakout Session
In separaten virtuellen Gruppenräumen kann eine kleinere Anzahl von Personen diskutieren oder gemeinsam arbeiten. Der*die Gastgeber*in der Online-Veranstaltung teilt die Teilnehmer*innen dazu einer Breakout Session zu. Über ‘Um Hilfe bitten’ kann der*die Gastgeber*in auf Fragen aufmerksam gemacht werden. Mit einem Klick auf ‘Breakout-Session verlassen’ gelangst Du zurück zur Online-Veranstaltung.

Umfragen
Nur der*die Gastgeber*in kann Umfragen erstellen, die Teilnehmer*innen sehen diese auf ihrem Display und können sie per Klick beantworten.

Bildschirmfreigabe
Gastgeber*innen können über das entsprechende Symbol ihren Bildschirm freigeben. Anschließend können ein oder mehrere Programme gewählt werden, die angezeigt werden sollen. Dann muss nur noch ‘Teilen’ gewählt werden. Falls Ton übertragen werden soll, muss zudem ein Haken bei ‘Den Computerton freigeben’ gesetzt werden.

Live-Streaming
Live-Übertragung der Online-Veranstaltungen auf Youtube oder Facebook. Dies hat den Vorteil, dass auch Menschen, die nicht in Zoom sind, die Veranstaltung mitverfolgen können.

Um über den Videokonferenz-Dienst Zoom an Online-Veranstaltungen teilnehmen zu können, sind nur wenige Klicks nötig:

  1. Nach dem Download muss das Programm installiert werden.
  2. Die Installation dauert etwa zwei Minuten.
  3. Zur in der Einladung angegebenen Uhrzeit den mitgeschickten Zoom-Link anklicken. Die App öffnet sich und ruft direkt die Veranstaltung auf. Es kann sein, dass ein Passwort angefordert wird. Das Passwort erhältst Du vorab über die Einladungsmail.
  4. Zu Beginn der Veranstaltung findet eine Technik-Einweisung statt.